Aktuelles

Eltern-Wochenendseminar vom 28.06. – 30.06.2019 in Aurich

03.05.2019

Liebe Eltern, liebe Angehörige,

wir laden Sie herzlich zu unserem Wochenendseminar in Aurich ein. Das Seminar wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finanziell unterstützt.

Tagungsort: Heimvolkshochschule Europa-Haus Aurich Von-Jhering-Str. 33, 26603 Aurich, Tel.: 04941-95270
Termin: Freitag, 28. Juni 2019, 17.30 Uhr bis Sonntag, 30. Juni 2019, ca.14.00 Uhr
Thema: „Wo Menschen miteinander schaffen, machen sie sich zu schaffen“ Friedemann Schulz von Thun
Leitung: Anke Knapp, Dipl.-Sozialpädagogin und Suchttherapeutin und Lars Fischer, Dipl.-Pädagoge und Suchttherapeut

Mögen Sie Konflikte? Nein? Wer tut das schon, wenn er ehrlich ist? Kaum jemand… Andererseits: Was wäre das Leben ohne Konflikte? Reibungslos, spannungsfrei, gegensatzlos. So ein Leben ist schlicht nicht vorstellbar. Denn das Leben lebt von Gegensätzen. Es lebt von den Spannungen in den Menschen und zwischen ihnen. Konflikte fordern uns; sie fördern uns. Ohne Konflikte kommt das Leben zum „Stillstand“. Konflikte ermöglichen persönliche Veränderungen und Weiterentwicklung – Bewegung und Begegnungen. Daher lohnt es sich, Konflikte anzugehen, sie zu erkennen, auszutragen und zu bewältigen, so bleiben wir in Bewegung und Beziehungen.

Jede/r von uns hat die Erfahrung gemacht, wie schmerzhaft und verletzend Konflikte sein können, insbesondere wenn es um das eigene Kind geht. Deshalb wollen wir ihnen aus dem Weg gehen, damit wir uns dem Schmerz, den Verletzungen, den Emotionen nicht stellen müssen. Einen Konflikt anzusprechen, zu bereinigen und konstruktiv zu bearbeiten verschafft Klarheit, Energie, neue Handlungsspielräume und – durch den Umweg der Auseinandersetzung – Nähe und Vertrauen. Oft entwickeln Menschen sich selbst und ihre Beziehungen zueinander erst dann weiter, wenn sie in der Lage sind, Konflikte zu lösen.

Wir wollen das Wochenende nutzen, um unser eigenes Konfliktverhalten zu reflektieren, Konfliktarten und Lösungen kennenzulernen und die Dynamiken von Konflikten besser zu verstehen. Ziel ist es, mit hilfreichen Ideen und neuen Impulsen den inneren und äußeren Konflikten mit mehr Klarheit gegenüber treten zu können – wieder Leichtigkeit zu spüren und dem Alltag Paroli bieten zu können.

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt, wobei Ihre Anmeldung Berücksichtigung in der Reihenfolge des Eingangs findet. Die Teilnehmergebühr beträgt einschließlich Unterkunft/Verpflegung € 70,- pro Person, Einzelzimmerzuschlag € 12,-. Die Gebühr wird während des Seminars erhoben. Alleinstehende Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Paare, in denen beide in dieser Situation sind, zahlen nach Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung die Hälfte. Wegen des Arbeitsaufwandes und der Portokosten verschicken wir keine Anmeldebestätigungen. Sie werden aber von uns innerhalb von acht Werktagen informiert, wenn Ihre Anmeldung wegen Ausbuchung des Seminars keine Berücksichtigung finden kann. Eine Wegbeschreibung und den vorläufigen Programmablauf finden Sie umseitig.

Wir freuen uns sehr, Sie zu unserem Seminar begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Schaffhausen

1.Vorsitzende

 

Programmablauf (vorläufig):

Freitag, 28.06.19  
17.30 Uhr Anreise
18.00 Uhr gemeinsames Abendessen
19.00 Uhr Begrüßung
  Vorstellung der Teilnehmer/innen
Vorstellung der Referentin/ des Referenten
Einführung in das Seminar
 
Samstag, 29.06.19  
ab 08.00 Uhr Frühstück
09.00 – 12.15 Uhr Arbeitsgruppen (zwischendurch Kaffee-/Teepause)
12.30 – 14.00 Uhr Mittagessen und Pause
14.00 – 17.50 Uhr Arbeitsgruppen (zwischendurch Kaffee-/Teepause)
18.00 Uhr Abendessen
ab 19.30 Uhr gemütliches Beisammensein

 

Sonntag, 30.06.19  
ab 08.00 Uhr Frühstück
09.00 – 12.00 Uhr Arbeitsgruppen (zwischendurch Kaffee-/Teepause)
12.00 – 12.30 Uhr große Abschlussrunde
12.30 Uhr Mittagessen, Abschlusskaffee und Abreise

 

Dateien zum Herunterladen: