Eltern-Tagesseminar am 27.10.2018 in Hannover
31.08.2018

Liebe Eltern, liebe Angehörige,

wir laden Sie herzlich zu unserem Seminar in Hannover ein. 

- Cannabis - „Legal, illegal oder ganz egal?“ 

Das Seminar wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finanziell unterstützt.

Tagungsort:
Stephansstift, Kirchröder Straße 44, 30625 Hannover, Tel. 0511-53530
Termin:
Samstag, 27. Oktober 2018, 13.30 – 19.00 Uhr
Leitung:
Sabine Lottermoser, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit Zusatzqualifikationen in Suchtmedizin und Psychotraumatologie, Leitende Ärztin der Fachklinik St. Vitus GmbH, Visbek

Süchtiges Verhalten verändert das Leben eines Menschen sowie der Familie und den engsten Angehörigen nachhaltig. Die Suchterkrankung einer Tochter/eines Sohnes trifft Eltern völlig unvorbereitet. Es tauchen immer wieder Fragen auf. Wie kann ich mit meiner Tochter/meinem Sohn reden? Was sollte ich in der Kommunikation vermeiden? Und was kann ich für mich tun?“.

Durch die Debatte um die Legalisierung von Cannabis hat sich die Angst der Eltern, auch die Angst vor Verlust von Argumenten in der Diskussion mit konsumierenden Kindern, erhöht, es ist mehr Unsicherheit entstanden, auch die Frage nach der „Gefährlichkeit“ dieser Droge taucht zunehmend auf. Dadurch ist insbesondere der Beratungsbedarf von Eltern zum Cannabiskonsum ihrer Töchter/Söhne und den damit verbundenen Auswirkungen, Folgen und Begleiterscheinungen in den vergangenen Jahren angestiegen.

In diesem Seminar wird Frau Lottermoser als Suchtmedizinerin anhand ihrer 17-jährigen Erfahrungen auf diesem Fachgebiet und aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse schwerpunktmäßig auf das Thema Cannabis und seine Risiken/Gefahren eingehen. Dabei bezieht sie die Erfahrungen der Seminarteilnehmer ein und beantwortet auf-kommende Fragen der betroffenen Eltern soweit möglich. Darüber hinaus wird Frau Lottermoser mit uns gemeinsam Strategien für die Kommunikation mit den suchtkranken Kindern vorstellen.

Zum Abschluss wird Frau Lottermoser die betroffenen Eltern und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen; im Rahmen einer Stabilisierungsübung den Eltern die Möglichkeit geben, gut für sich zu sorgen und wieder Kraft für den Alltag zu finden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, wobei Ihre Anmeldung Berücksichtigung in der Reihenfolge des Eingangs findet. Die Teilnehmergebühr beträgt einschließlich Verpflegung € 28,- pro Person. Die Gebühr wird während des Seminars erhoben. Wegen des Arbeitsaufwandes und der Portokosten verschicken wir keine Anmeldebestätigungen. Sie werden aber von uns innerhalb von acht Werktagen informiert, wenn Ihre Anmeldung wegen Ausbuchung des Seminars keine Berücksichtigung finden kann. Eine Wegbeschreibung und den vorläufigen Programmablauf finden Sie umseitig.

Wir freuen uns sehr, Sie zu unserem Seminar begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Schaffhausen

1.Vorsitzende

 

Programmablauf (vorläufig):

Samstag, 27.10.18
Ankommen
Begrüßung
Vorstellung der Referentin
Cannabis- "Legal, illegal oder ganz egal?"
(zwischendurch Kaffee- und Teepause)
Abendessen


 

Dateien zum Herunterladen:

Einladung, Programmablauf und Anfahrt

Anmeldung