Aktuelles

Wochenendseminar im Europahaus Aurich

Zeiten des Wandels – Zeiten des Aufbruchs

Termin: Freitag, 08. Oktober 2021, 17.00 Uhr
bis Sonntag, 10. Oktober 2021, ca.14.00 Uhr

Das Leben hält viele Herausforderungen für uns bereit, insbesondere für Eltern suchtkranker Töchter und Söhne, denen wir uns, egal ob wir wollen oder nicht, stellen müssen. Welche Erfahrungen haben wir mit Herausforderungen, die uns von außen gestellt werden? Wie gehen wir mit uns um? Haben wir die Zeit, uns zu verabschieden, den Aufbruch zu wagen und neue Wege zu gehen?
Wir begegnen in unserem Leben immer dem Wandel – idealerweise kontinuierlich, langsam und schrittweise. Aber manchmal verselbstständigt sich ohne unser Zutun ein Prozess, der uns fordert schneller, sprunghafter und diskontinuierlich einen Wandel zu vollziehen. Emotional belastend ist dieser Prozess immer, wenn wir das Gefühl haben, dem Wandel ausgesetzt zu sein, wie in den jetzigen schwierigen Zeiten der Pandemie. Welche Ressourcen kann ich dann bei mir abrufen? Welche stehen mir aktuell noch zur Verfügung? Welche Arten von Wandel kenne ich in mir und in meinem Umfeld? Wie wirken sie sich aus? Welche Muster habe ich erfahren?
Dieses Seminar gibt uns die Möglichkeit, den Wandel auch als anregende, bestätigende und erweiternde Erfahrung im Leben zu sehen.
Referenten: Anke Knapp, Dipl.-Sozialpädagogin und Suchttherapeutin, und
Lars Fischer, Dipl.-Pädagoge und Suchttherapeut

Das Seminar wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finanziell unterstützt.

 
Dateien zum Herunterladen: